Ausführliche Infos in meinem Buch

Naturheilverfahren biblisch hinterfragt

Über 300 alternative Heil- und Diagnoseverfahren aus biblischer Sicht bewertet

Geomantie

Der Begriff Geomantie oder Geomantik stammt aus dem Altgriechischen und bedeutet so viel wie „Weissagung aus der Erde“. Die Ursprünge der Geomantie liegen in Nordafrika.

Die Geomantie war in Europa zur Zeit der Renaissance eine beliebte Methode der Wahrsagung. Zur Wahrsagung wurden auf die Erde verschiedene Raster mit Figuren und Linien gezeichnet. Jede Figur hatte eine Bezeichnung, aus der ein Orakelspruch abgeleitet werden konnte. Ein Medium zeichnete dann mit verbundenen Augen eine verschiedene Anzahl von Punkten in die verschiedenen Raster. Danach wurden die Punkte gezählt. Anhand der verschiedenen Punkte in den verschiedenen Rastern wurden dann Orakelsprüche abgeleitet.

Geomantie

In der heutigen Zeit ist die Geomantie eine pseudowissenschaftliche esoterische Lehre die besagt, dass um die Erde ein energetisches Gitternetz oder ein Energiefeld besteht. Je nach esoterischer Ansicht wird die Erde auch als ein beseeltes Lebewesen verstanden, um das sich ein feinstoffliches Energiesystem befindet. Auch auf und in der Erde sollen sich Energiefelder und Kraftorte befinden. Auch störende krankmachende Erdstrahlen. Mittels eines Pendels oder einer Wünschelrute wollen Radiästheten kraftspendende heilungsfördernde Kraftorte ausfindig machen. Auch krankmachende Erdstrahlen sollen auf diesem Wege ausfindig gemacht werden.

Die Geomantie wird aber auch als eine ganzheitliche Erfahrungswissenschaft bezeichnet, die versucht die geistige, energetische und seelische Identität eines Ortes zu erfassen. Dies soll dann bei der Gestaltung in Architektur, Kunst oder Landschaftspflege berücksichtigt werden. Nach dieser Definition ist die Geomantie eher als eine Art Feng Shui zu verstehen.

Esoteriker leiten das Wort „Geo“ von der „Urgöttin Gaea“ ab, die die Mutter der großen Erde sein soll. Geomanten sehen sich als Menschen, die die Sprache dieser Göttin verstehen oder verstanden haben.

 

Bewertung aus christlich-biblischer Sicht auf mögliche esoterische, magische oder okkulte Belastungen

Falls die Geomantie zur Wahrsagung angewandt wird lesen Sie bitte die biblische Bewertung der „Wahrsagung“.

Falls die Geomantie zur energetischen Harmonisierung von Landschaften, Gebäuden oder Wohnräumen angewandt wird, dann lesen Sie bitte unter „Feng Shui“ weiter.

Falls die Geomantie in Bezug auf Energiefelder, Kraftorte, Erdstrahlung, Radiästhesie und Rutengehen gebracht wird, dann lesen Sie bitte unter „Kraftorte“, „Wünschelrute“ und „Radiästhesie“ die biblische Bewertung.