Ausführliche Infos in meinem Buch

Naturheilverfahren biblisch hinterfragt

Über 250 alternative Heil- und Diagnoseverfahren aus biblischer Sicht bewertet

Theomedizin

Die Theomedizin ist eine Philosophie, die den Menschen in einer Einheit von Körper, Seele und Geist sieht. Medizinische, theologische (Theologie ist die Lehre von Gott) und wissenschaftliche Aspekte sollen darin vereinigt werden. Durch die Theomedizin soll sich der Mensch zum Positiven verändern und damit gesünder werden. Denken und Handeln sollen sich verändern.

Die Theomedizin geht davon aus, dass Krankheit aufgrund „energetischer Blockaden“ (z. B. Stress, Wut, Ärger, Neid) entsteht. „Bioenergetische Meditation“ soll das Denk- und Verhaltensmuster ändern, dadurch sollen auf molekularer Ebene Heilungsprozesse in Gang gesetzt werden. Eine „Bioenergie“, die die Kraft und Liebe Gottes sein soll, gilt als das heilende Element. Nach und nach soll sich durch die „bioenergetische Meditation“ ein „gesundes Denken“ einstellen, das von Dankbarkeit, Vergebung und Annahme geprägt ist.

 

Bewertung aus christlich-biblischer Sicht auf mögliche esoterische, magische oder okkulte Belastungen

Gott schenkt Heilung, damit stimme ich überein. Auch ist es sehr wichtig, dass wir uns in Krankheit und Gesundheit an unseren Schöpfergott wenden. Er verändert unser Handeln und Denken, das stimmt. Dankbarkeit, Vergebung und Annahme sind ganz wichtige christliche Tugenden. Soweit liegt die Theomedizin richtig.

Doch ist Gott keine „Bioenergie“. Lesen Sie hierzu bitte den Beitrag „Energien, Schwingungen, kosmische und geistartige Kräfte“ und den Beitrag „Gott als Bioenergie“. In diesen Beiträgen wird der biblische Gott ausführlich vorgestellt.

Gott hat sich uns Menschen in Jesus Christus offenbart. Wer Gott kennenlernen will und von ihm Heilung erhofft, muss sich an Jesus wenden. Lesen Sie hierzu bitte den Beitrag „Überlegungen zu einer christlichen (Natur-) Heilkunde“.

Die Theomedizin muss aus biblischer Sicht abgelehnt werden, da sie den christlichen Glauben verwässert und aus Gott eine Bioenergie macht. Sie erscheint zwar sehr christlich, hat aber mit dem christlichen Glauben und dem Gott, wie wir ihn aus der Bibel kennen, wenig gemeinsam. Es ist eine Irrlehre. Hier hat sich ein falscher antigöttlicher Geist eingeschlichen, der nicht von Gott selbst kommt (1.Johannes 4,1-3).