Ausführliche Infos in meinem Buch

Naturheilverfahren biblisch hinterfragt

Über 250 alternative Heil- und Diagnoseverfahren aus biblischer Sicht bewertet

Schamanismus – Schamanen

Den Schamanismus bzw. Schamanen gibt es seit vielen Jahrhunderten in Sibirien, in asiatischen Staaten und bei den Indianerstämmen Amerikas. Sie sind vorwiegend als Heilkundige, als Seelsorger oder als Weiser bei Lebensfragen aktiv.

Ihre Hauptaufgabe ist es als Medium zu fungieren, als Mittler zwischen der irdischen und der unsichtbaren Welt. Zur Krankenbehandlung stellen Schamanen durch Trommeln, Tanzen, Räuchern, Rasseln und anderer Riten für ihre Patienten einen Kontakt zur unsichtbaren verborgenen (okkulten) Welt her.

Mit Aufkommen der New-Age-Bewegung am Ende der 1960er Jahre und der Renaissance der Esoterikbewegung bieten auch bei uns in Deutschland immer mehr Schamane ihr Dienste an. Sie erfreuen sich hoher Beliebtheit. Auch Hexen, die quasi die weibliche Variante des Schamanen sind, stehen bei uns in Deutschland hoch im Kurs.

Wie bereits erwähnt agieren Schamane und auch Hexen als Medium bzw. als Geistheiler, deren Kernaufgabe es ist einen Kontakt zur unsichtbaren Welt der Geister herzustellen.

 

Bewertung aus christlich-biblischer Sicht auf mögliche esoterische, magische oder okkulte Belastungen

Zur weiteren Beschreibung und biblischen Bewertung lesen Sie bitte unter „Medium“ und „Geistheilung“ weiter.

Schamanismus - Schamane