Ausführliche Infos in meinem Buch

Naturheilverfahren biblisch hinterfragt

Über 250 alternative Heil- und Diagnoseverfahren aus biblischer Sicht bewertet

Mesotherapie

Diese Methode wurde vor ca. 50 Jahren von Dr. Michel Pistor in Frankreich entwickelt. Bei der Mesotherapie werden Medikamentenmischungen (meistens das Betäubungsmittel Procain und verschiedene Vitamine und Mineralien) in sehr geringen Dosierungen unter oder in die Haut gespritzt. Die Medikamentenmischung soll möglichst nahe an den Erkrankungsort eingespritzt werden, weil aus der Sicht der Mesotherapie viele Medikamente, die z. B. geschluckt werden, auf dem Weg durch den Körper an Wirkungskraft verlieren. Da die Medikamente nur in geringsten Mengen gespritzt werden, sollen Nebenwirkungen vermieden werden. Öfter werden auch Akupunkturpunkte oder Triggerpunkte (siehe unter „Traditionelle Chinesische Medizin“ oder „Triggerpunkttherapie“) gespritzt.

Die Anwendungsgebiete sind vielfältig, so z. B. chronische Schmerzen, Immunschwäche, hormonelle Störungen, Bandscheibenvorfall, Sportverletzungen, Rheuma, Arthrosen, Erschöpfungssyndrom und andere.


Bewertung aus christlich-biblischer Sicht auf mögliche esoterische, magische oder okkulte Belastungen

Bei dieser Methode ist kein esoterisches Gedankengut zu finden. Gelegentlich können, je nach Anschauung des Therapeuten, esoterische Ansichten und Einflüsse hinzukommen.