Biofeedback

Mithilfe des Biofeedback-Verfahrens sollen seelische und körperliche Abläufe, die der bewussten Wahrnehmung nicht zugänglich sind, bewusst gemacht werden, um diese dann willentlich beeinflussen zu können.

Biofeedback-Geräte messen die elektrische Leitfähigkeit der Haut, den Blutdruck, den Puls, die Gehirnströme, den Muskelspannungszustand, die Atmung und weitere körperliche Parameter. Die erfassten Daten werden als akustisches oder optisches Signal dargestellt. Dadurch werden körperliche und seelische Abläufe erfahrbar gemacht und der Übende soll diese nun willentlich beeinflussen. Das akustische oder optische Signal verändert sich dadurch. Ziel ist es, dass der Betroffene auf Dauer auch ohne Biofeedback-Gerät die gewünschten körperlichen Veränderungen willentlich bewirken kann. Menschen, die z. B. unter Spannungskopfschmerzen leiden, können mithilfe des Biofeedback lernen, ihre Muskelverspannungen, die für die Spannungskopfschmerzen verantwortlich sind, willentlich zu beeinflussen. Auch ein erhöhter Blutdruck soll durch das Biofeedback-Verfahren willentlich gesenkt werden können. Weitere Anwendungsgebiete sind unter anderem: Durchblutungsstörungen, Blasenschwäche, Asthma, Ängste, Herzrhythmusstörungen, Schlafstörungen, Migräne und Tinnitus.

Eine Biofeedback-Behandlung dauert ca. 45-60 Minuten und wird im Sitzen oder Liegen durchgeführt. Dabei werden ein oder mehrere Sensoren, die mit dem Biofeedback-Gerät verbunden sind, am Körper befestigt. Bis zu 10 Sitzungen sind notwendig. Die Biofeedback-Methode gilt als wissenschaftlich fundiert und wird vorwiegend von Ärzten und Psychologen angewandt. Gelegentlich arbeiten auch Heilpraktiker damit.

  • Bewertung aus christlich-biblischer Sicht auf mögliche esoterische, magische oder okkulte Belastungen

Die Bewertungen und Ansichten entspringen ausschließlich meiner persönlichen Meinung und meinem christlichen Glauben, so wie ich die Bibel und den christlichen Glauben verstanden habe.
Bitte lesen Sie zusätzlich zur Bewertung auch unter Kapitel 11 „Grundsätzliches zur Bewertung aus biblischer Sicht“ nach.

Die Beurteilung des Biofeedback fällt aus wie die Beurteilung von Alexandertechnik, Progressiver Muskelentspannung nach Jacobson und Feldenkraismethode.

Prinzipiell ist gegen das Biofeedback-Verfahren nichts einzuwenden. Eine Gefahr könnte darin bestehen, indem zu viel Wert auf die Entwicklung des eigenen Geistes gelegt wird oder esoterische, kosmische Ansichten mit hinzukommen. Durch die zu starke Betonung und Entwicklung des eigenen Geistes kann der Geist Gottes nur wenig oder keinen Platz in uns einnehmen. Das volle Leben, das Gott uns schenken möchte, die volle Entwicklung unserer Persönlichkeit und ein erfülltes Leben bleiben uns dadurch verwehrt.

Als Christ bin ich der festen Überzeugung, dass Jesus mit seinem Geist in mir lebt, so wie auch Paulus schreibt: „Ich lebe, doch nun nicht ich, sondern Christus lebt in mir…..“ (Galater 2,20).An anderer Stelle schreibt Paulus: Weil ihr nun Kinder seid, hat Gott den Geist seines Sohnes gesandt in unsere Herzen, der da ruft: Abba lieber Vater!“ (Galater 4,6).Durch den Glauben an Jesus werden wir Gottes Kinder: Denn ihr seid alle durch den Glauben Gottes Kinder in Christus Jesus.“ (Galater 3, 26).

In esoterischen Kreisen wird Biofeedback zur Bewusstseinserweiterung angewandt. Das Ziel der Esoterik ist Vollkommenheit (wie Gott sein). Wird Biofeedback zu solchen Zwecken angewandt, dann muss dies aus biblischer abgelehnt werden. Lesen Sie hierzu bitte das Kapitel „Esoterik“.

 

403 Forbidden

403 Forbidden


nginx