Ausführliche Infos in meinem Buch

Naturheilverfahren biblisch hinterfragt

Über 300 alternative Heil- und Diagnoseverfahren aus biblischer Sicht bewertet

Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht

Bei der Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht werden muskuläre und fasziale (bindegewebige) Strukturen mittels einer patentierten „SchmerzPunktPressur“ manuell behandelt. Aus der Sicht von Liebscher und Bracht sind Schmerzen die Folge von fehlprogrammierten Muskeln und bindegewebiger (faszialer) Strukturen. Durch die Therapie sollen die muskulären und faszialen Fehlbelastungen behoben werden. Laut Informationen der Liebscher und Bracht-Werbung, soll durch die Behandlung der Schmerz „weggedrückt“ werden.

 

Bewertung aus christlich-biblischer Sicht auf mögliche esoterische, magische oder okkulte Belastungen

Bei dieser Methode ist kein esoterisches Gedankengut zu finden. Gelegentlich können, je nach Anschauung des Therapeuten, esoterische Ansichten und Einflüsse hinzukommen.