Ausführliche Infos in meinem Buch

Naturheilverfahren biblisch hinterfragt

Über 250 alternative Heil- und Diagnoseverfahren aus biblischer Sicht bewertet

Clark-Therapie

Die Clark-Therapie ist nach deren Begründerin Dr. Hulda Clark (1928-2009) benannt. Sie war Doktorin der Physiologie und ging davon aus, dass die Ursachen aller chronischer Erkrankungen entweder durch Umweltgifte oder durch Parasitenbefall begründet sind.

Grundlage der Clark-Therapie sind vier Reinigungskuren, bei denen Parasiten bekämpft und Leber, Nieren und Darm gereinigt (entgiftet) werden sollen. Außerdem sollen vier Sanierungen vorgenommen werden (Gebiss, Ernährung, Körper und Wohnung/Haus). Die Methode, sowie die zugrunde liegenden Theorien sind wissenschaftlich nicht anerkannt.

Clark-Therapie

Bewertung aus christlich-biblischer Sicht auf mögliche esoterische, magische oder okkulte Belastungen

Die Clark-Therapie ist aus biblischer Sicht erst mal unbedenklich. Hier liegen keine esoterisch-spirituellen Belastungen vor.

Doch halten sich zu dieser Methode hartnäckige Gerüchte (bis hin zu Verschwörungstheorien), dass die anerkannte Wissenschaft längst erkannt hat, dass die Grundlagen der Clark-Therapie stimmen. Doch wollte sie dieses nicht anerkennen, da dies enorme Auswirkungen auf das Gesundheitssystem und die Pharmaindustrie hätte. Wenn vonseiten der Wissenschaft, der Schulmedizin und der Pharmaindustrie anerkannt werden würde, dass die Clark-Theorien stimmen, dann könnten viele Krankheiten schnell und mit wenig Aufwand geheilt werden bzw. viele Krankheiten würden erst gar nicht entstehen. Der Pharmaindustrie und dem gesamten etablierten Gesundheitssystem würden enorme finanzielle Einbußen drohen. Deshalb, so die Sicht der Befürworter dieser Therapie, wird die Clark-Therapie nicht anerkannt und abgelehnt.

Solchen Verschwörungstheorien schließe ich mich nicht an. Ich halte die Clark-Therapie für unseriös.