Vortex-Energie-Therapie

Die Vortex-Energie-Therapie geht davon aus, dass verschiedene Energiesysteme im Menschen und auch in seiner Umwelt im harmonischen Fluss sein müssen, um Gesundheit gewährleisten zu können. Sei dies nicht der Fall, so würde der Mensch krank. Neue entwickelte Begriffsbezeichnungen wie „Energieplasmen“, „Oktaven höherer Energiestufen“ oder „Oktaven niederer Energiestufen“ werden verwendet. Energien, die nicht näher bezeichnet werden, können sich anscheinend in ihrem Fluss verändern und störend auf die Gesundheit des Menschen einwirken. Die fünf Sinne des Menschen können diese angeblichen Energien nicht wahrnehmen. Diese übernatürlichen Energien sollen im Zusammenhang mit einem kosmischen Plan stehen. Ein übergeordnetes Energiesystem soll das „Primäre Wirbelenergie-Polaritätssystem“ sein. Mit sogenannten „Pulsoren“ kann das Primäre Wirbelenergie-Polaritätssystem abgefragt und auf Störungen hin untersucht werden. Auch werden Gegenstände im Umfeld des Erkrankten auf gestörte Energien hin untersucht. Energieblockaden als Krankheitsursachen sollen dadurch gefunden (Diagnostik) und mithilfe der Pulsoren soll ein eventuell gestörter Energiefluss an Mensch und Gegenständen wiederhergestellt werden (Therapie).

  • Bewertung aus christlich-biblischer Sicht

Die Bewertungen und Ansichten entspringen ausschließlich meiner persönlichen Meinung und meinem christlichen Glauben, so wie ich die Bibel und den christlichen Glauben verstanden habe.
Bitte lesen Sie zusätzlich zur Bewertung auch unter Kapitel 11 „Grundsätzliches zur Bewertung aus biblischer Sicht“

Die Vortex-Energie-Therapie ist eine Therapiemethode, die ausschließlich energetische Grundlagen hat und bei der energetische Kräfte zur Wirkung kommen sollen. Zur Bewertung hierzu lesen Sie bitte das Kapitel „Energien, Schwingungen, kosmische und geistartige Kräfte“.

 

403 Forbidden

403 Forbidden


nginx