Triggerpunkttherapie

Die Triggerpunkttherapie ist eine Therapie zur Beseitigung oder Linderung von Schmerzen, die durch Muskeltriggerpunkte verursacht werden. Als Triggerpunkte oder Muskeltriggerpunkte werden lokale, begrenzte, spindelförmige Muskelverhärtungen der Skelettmuskulatur bezeichnet, die Schmerzen lokal, aber auch an weiter entfernten Körperregionen verursachen können.

Die Methode stammt aus den USA und wurde dort schon Mitte der 1950er Jahre angewandt. In Deutschland wurde diese Methode weiter entwickelt. Die Vertreter der Triggerpunkttherapie gehen davon aus, dass viele orthopädische Erkrankungen wie z. B. Arthrosen, Tennisellenbogen, Bandscheibenvorfälle, Kopfschmerzen, Fersensporn, Hexenschuss und andere durch die Triggerpunkte verursacht oder mitverursacht werden. Das Wort „Trigger“ stammt aus dem englischen und heißt soviel wie „Auslöser“.

Die Triggerpunkte werden mittels Friktionsmassage (lokale punktförmige Massagemethode), Nadelungen, Injektionen oder mittels anderer manueller Techniken behandelt.

  • Bewertung aus christlich-biblischer Sicht auf mögliche esoterische, magische oder okkulte Belastungen

 

Die Bewertungen und Ansichten entspringen ausschließlich meiner persönlichen Meinung und meinem christlichen Glauben, so wie ich die Bibel und den christlichen Glauben verstanden habe.
Bitte lesen Sie zusätzlich zur Bewertung auch unter Kapitel 11 „Grundsätzliches zur Bewertung aus biblischer Sicht“

Zur Triggerpunkttherapie bestehen keine biblischen Einwände. Je nach Behandler können energetische, esoterische oder spirituelle Methoden oder Einflüsse mit hinzukommen, dann wäre dies aus biblischer Sicht abzulehnen.

 

403 Forbidden

403 Forbidden


nginx