Psychosomatische Energetik (PSE)

Die Psychosomatische Energetik (PSE) ist eine Diagnose- und Therapiemethode, die von der Annahme ausgeht, dass bei der Entstehung von Krankheiten unbewusste, verdrängte seelische Konflikte eine entscheidende Rolle spielen. Sie wurde von Dr. Reimar Banis entwickelt und 1997 erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Verdrängte Konflikte sollen sich, so die Theorie der PSE, im vermeintlichen Energiefeld des Menschen, der Aura, manifestieren und zu Energieblockaden führen, die dann wiederum Krankheiten auslösen.

Am Anfang der PSE werden das Energiefeld des Menschen sowie auch Energiezonen, die Chakren, mittels eines speziell entwickelten Reba®-Testgerätes auf ihr „Energieniveau“ hin gemessen. Verdrängte Konflikte und die richtigen homöopathischen Mittel zur Therapie sollen somit herausgefunden werden. Außerdem wird mittels des Reba®-Testgerätes auch eine Typbestimmung durchgeführt und der zentral zugrunde liegende Konflikt ermittelt, was die wichtige Grundlage für eine tiefenpsychologische Beratung darstellt. Zur Therapie werden vorwiegend homöopathische Komplexmittel gegeben, die als energetische Emotional- oder Chakrenmittel gesehen werden. Durch die Therapie (tiefenpsychologische Beratung und homöopathische Komplexmittel) soll ein psychoenergetischer Wachstumsprozess in Gang kommen, der zur völligen Umgestaltung und Heilung der behandelten Patienten führen soll.

  • Bewertung aus christlich-biblischer Sicht auf mögliche esoterische, magische oder okkulte Belastungen

Die Bewertungen und Ansichten entspringen ausschließlich meiner persönlichen Meinung und meinem christlichen Glauben, so wie ich die Bibel und den christlichen Glauben verstanden habe.
Bitte lesen Sie zusätzlich zur Bewertung auch unter Kapitel 11 „Grundsätzliches zur Bewertung aus biblischer Sicht“

Die Psychosomatische Energetik (PSE) ist eine energetische Diagnose- und Therapiemethode, bei der energetische Kräfte anscheinend gemessen werden und mittels energetischer Kräfte therapiert wird. Was von solchen Energien und Kräften aus biblischer Sicht zu halten ist, lesen Sie bitte im Kapitel „Energien, Schwingungen, kosmische und geistartige Kräfte“.

Wie das vermeintliche Energiefeld des Menschen, die Aura, aus biblischer Sicht zu bewerten ist,

lesen Sie bitte nach bei Bewertung der Aura, Auraclearing, Auramassage und Auralesen oder Aurareading in dem Kapitel „Methoden von A-Z und deren Bewertung aus biblischer Sicht“.

Wie die vermeintlichen Energiezonen, die Chakren, aus biblischer Sicht zu bewerten sind, lesen Sie bitte hierzu im Kapitel „Methoden von A-Z und deren Bewertung aus biblischer Sicht“ unter „Chakren“ nach.

Die Psychosomatische Energetik (PSE) lehne ich aus biblischer Sicht ab.

 

403 Forbidden

403 Forbidden


nginx