Jin Shin Jyutsu

Jin Shin Jyutsu ist eine energetische Behandlungsmethode, die aus Japan stammt und heißt auf deutsch übersetzt „Menschlichkeit-Gott-Kunst“. Die Methode basiert hauptsächlich auf dem Berühren mit Händen, Fingern, Füßen und Zehen von 26 verschiedenen Energiezonen, die mit Energieströmen in Verbindung stehen sollen. Beim Berühren durch den Therapeuten sollen übernatürliche energetische Kräfte übertragen, dadurch körperliche und seelische Blockaden beim Patienten gelöst und die Selbstheilungskräfte angeregt werden.

Der Japaner Jiro Murai begründete diese Methode Anfang des 20. Jahrhunderts. In den Westen gelangte sie durch Mary Burmeister.

Jin Shin Jyutsu wird auch Japanisches Heilströmen oder Heilströmen genannt.

  • Bewertung aus christlich-biblischer Sicht auf mögliche esoterische, magische oder okkulte Belastungen

Die Bewertungen und Ansichten entspringen ausschließlich meiner persönlichen Meinung und meinem christlichen Glauben, so wie ich die Bibel und den christlichen Glauben verstanden habe.
Bitte lesen Sie zusätzlich zur Bewertung auch unter Kapitel 11 „Grundsätzliches zur Bewertung aus biblischer Sicht“

Jin Shin Jyutsu ist eine esoterische Heilmethode, bei der ausschließlich energetische Kräfte zur Wirkung kommen sollen. Zur biblischen Bewertung dieser Kräfte lesen Sie bitte das Kapitel „Energien, Schwingungen, kosmische und geistartige Kräfte“.

 

403 Forbidden

403 Forbidden


nginx