11. Grundsätzliches zur Bewertung aus christlich-biblischer Sicht

Die verschiedenen naturheilkundlichen Therapie- und Diagnoseverfahren werden aus christlich-biblischer Sicht betrachtet und bewertet. Auf mögliche esoterische, magische und spirituelle Gefahren wird ausführlich eingegangen. Eine fachliche Bewertung bleibt überwiegend unberücksichtigt, auch wenn ich mit manchen Methoden nicht einverstanden bin.

Alle Bewertungen und Stellungnahmen entspringen meiner persönlichen Meinung und meinem persönlichen Glauben an Jesus Christus, so wie es die Bibel, das Wort Gottes, beschreibt.

Grundsätzliches zur Bewertung aus biblischer Sicht

Zuerst einmal einige grundsätzliche Kriterien, anhand derer man die verschiedenen Methoden bewerten kann:

·        Alle Verfahren oder Praktiken, deren Wirkungsweg auf die Harmonisierung, Aktivierung oder Zuführung von Energien, kosmischer Kräfte, Bioenergien, biodynamischer Kräfte, Schwingungen, geistartiger Kräfte oder von Lebensenergien wie Chi bzw. Qi, Doshas oder Prana abzielen, müssen grundsätzlich abgelehnt werden. Zur Erklärung lesen Sie hierzu bitte das Kapitel „Energien, Schwingungen, kosmische und geistartige Kräfte“.

·        Alle Verfahren oder Praktiken, die einen spirituellen Wirkungsweg oder Ansatz haben, die nicht eindeutig auf Jesus Christus, den Sohn Gottes abzielen, sind abzulehnen.

·        Alle Verfahren oder Praktiken, die zur besseren Entwicklung des eigenen Geistes führen sollen, sind abzulehnen.

·        Alle Verfahren oder Praktiken, die einen magischen, mystischen, geheimnisvollen Charakter haben, sind abzulehnen.

·        Alle Verfahren oder Praktiken, die zur Selbsterlösung führen sollen oder bei denen der eigene Geist den Anwender heilen soll oder man Gott gleich werden soll, sind abzulehnen.

·        Alle Verfahren oder Praktiken, bei denen man sich unwohl oder unter Druck gesetzt fühlt, sind abzulehnen. Habe ich bei dieser Anwendung Frieden mit Gott oder eher nicht?

·        Alle Verfahren oder Praktiken, die auf Wahrsagen, Hellseherei, Zauberei (Magie), mystischen und geheimen Künsten beruhen, bei denen Bannungen und Geisterbeschwörungen vorgenommen oder Totenbefragungen durchgeführt werden, sind abzulehnen (5.Mose 18,10-11).

·        Methoden, bei denen rituelle oder kultische Praktiken durchgeführt werden, sind abzulehnen.

·        Manche Naturheilverfahren sind aus biblischer Sicht in Ordnung, werden aber vom jeweiligen Behandler spiritualisiert und mit esoterischem Gedankengut versehen. So ist z. B. die Fußreflexzonenmassage in Ordnung, kann aber, wenn der Behandler den Wirkungsweg in der Zuführung von kosmischer Energie sieht, nicht mehr in Ordnung sein.

·        Ein Naturheilverfahren, das eine fernöstliche oder esoterische Philosophie hat, muss nicht unbedingt immer gleich schlecht sein. So ist die Akupunktur (siehe unter „Traditionelle Chinesische Medizin“) meiner Meinung nach aus biblischer Sicht in Ordnung, obwohl sie einer fernöstlichen Philosophie entspringt. Die Naturwissenschaft hat mittlerweile herausgefunden, wie die Akupunktur wirkt. Der Wirkungsweg über die Lebensenergie „Chi“ ist widerlegt.

·        Bewertet man ein Naturheilverfahren alleine anhand seiner zugrunde liegenden Weltanschauung, müsste man als Christ die Schulmedizin mit ihrer Gott verneinenden Philosophie, die auf den Lehren der Naturwissenschaft aufbaut, auch ablehnen (der Mensch stammt vom Affen ab – Evolution, die meisten Naturwissenschaftler lehnen Gott ab). 

·        Gutes und Hokuspokus liegen bei manchen Therapieverfahren sehr eng beieinander, die Übergänge sind zum Teil fließend und manchmal nur noch schwer zu trennen.

Das ist eine Masche des Teufels, die auch in anderen Bereichen immer wieder erkennbar wird. Wahrheit wird mit Lüge vermischt. Das griechische Wort für Teufel heißt Diabolos und bedeutet soviel wie Durcheinanderwerfer.

Esoteriker, Wahrsager, Zeichendeuter und Hellseher können auch Wahrheiten erkennen, ja selbst Wunder tun (5.Mose 13,2-4) und Kranke heilen. Sie beziehen aber ihre Information und Kraft nicht von Gott und stehen somit außerhalb des Heilsbereichs Gottes. Gott verbietet ausdrücklich solche Praktiken (5.Mose 18,10-14), weil wir uns damit von Gottes Liebe und Fürsorge entfernen und uns ohne es zu wissen dem Teufel öffnen, der sich als „Engel des Lichts“ tarnt (2.Korinther 11,14).

·        Naturheilverfahren, die wissenschaftlich noch nicht erklärt werden können, müssen deshalb nicht unbedingt mit irgendwelchen verborgenen (okkulten) spirituellen Kräften belastet sein.

Manche Christen sind der Meinung, dass alleine die wissenschaftliche Belegbarkeit der Methode ausschlaggebend ist, ob ein Verfahren frei von verborgenen spirituellen Kräften ist oder nicht. Das soll heißen: Ist die Methode wissenschaftlich belegt, dann ist sie frei von spirituellen Kräften. Ist sie wissenschaftlich nicht belegt, dann lauert eine okkulte Gefahr. 

Die allein wissenschaftliche Belegbarkeit zur Bewertung eines Naturheilverfahrens auf verborgene spirituelle Einflüsse reicht aber meiner Meinung nach nicht aus.

Was sollte für Christen der Bewertungsmaßstab sein, anhand dessen sie die Dinge prüfen? Ist das nicht zuerst einmal Gott selbst, den sie im Vertrauen fragen sollen? Als Zweites, sollen Christen in der Schrift (der Bibel) forschen. Der Apostel Paulus schreibt an Timotheus: „Denn alle Schrift, von Gott eingegeben, ist nütze zur Lehre, zur Zurechtweisung, zur Besserung, zur Erziehung in der Gerechtigkeit, dass der Mensch Gottes vollkommen sei, zu allem guten Werk geschickt“ (2.Timotheus 3,16-17).

Von daher stelle ich in diesem Zusammenhang folgende Fragen:

  1. Ist wissenschaftlich gleich biblisch?
  2. Ist biblisch gleich wissenschaftlich?
  3. Ist alternativ gleich okkult?
  4. Ist alles, was wissenschaftlich nicht erklärt werden kann, gleich okkult?

Es gibt auch alternative Heilverfahren, die durchaus wissenschaftlich schon gut erforscht sind und die einen guten Einfluss auf die Gesundheit haben, aber dennoch aus biblischer Sicht nicht für gut befunden werden können. Umgekehrt gibt es alternative Heilverfahren, die wissenschaftlich noch nicht gut erforscht und wissenschaftlich nicht belegt sind, aber aus biblischer Sicht in Ordnung sind. Weiteres hierzu lesen Sie bitte im Kapitel „Esoterik und Wissenschaft“.

 

403 Forbidden

403 Forbidden


nginx