Chakren, Chakrenarbeit, Chakra-Healing

Chakren gelten im Hinduismus, im Yoga, im Buddhismus und in der Esoterik als Energiezentren im menschlichen Körper. Sieben Hauptenergiezentren soll es im Menschen geben, die entlang der Wirbelsäule und der Mittellinie des Menschen angeordnet sind. Daneben soll es noch viele weitere Energiezentren geben. Die Chakren sollen über Kanäle miteinander verbunden sein.

Sie werden verschiedenen Lebensprinzipien zugeordnet, z. B. der Sexualität, der Spiritualität, dem Bewusstsein und anderen.

Der Zustand der Chakren soll sich körperlich, seelisch und geistig auswirken. Blockaden oder sonstige Störungen der Chakren sollen negative Folgen auf Körper, Seele und Geist haben. Ziel der Chakrenarbeit ist, dass alle Chakren geöffnet sind, damit die Lebensenergie ungehindert fließen kann. Körper, Seele und Geist würden sich dann, so die Chakrenlehre, in einer Einheit befinden. Nach der Chakrenlehre könnte sich dann der Mensch bei geöffneten Chakren auf seinem spirituellen Entwicklungsweg zur Erleuchtung weiterentwickeln.

Blockaden des Energieflusses sollen sich unter anderem negativ auf die Gesundheit auswirken. Mittels des Chakra-Healing werden die Chakren durch Reiki, Yoga, Heilsteine und andere Energiemethoden behandelt, um die Lebensenergie wieder ungehindert fließen zu lassen.

  • Bewertung aus christlich-biblischer Sicht auf mögliche esoterische, magische oder okkulte Belastungen

Die Bewertungen und Ansichten entspringen ausschließlich meiner persönlichen Meinung und meinem christlichen Glauben, so wie ich die Bibel und den christlichen Glauben verstanden habe.
Bitte lesen Sie zusätzlich zur Bewertung auch unter Kapitel 11 „Grundsätzliches zur Bewertung aus biblischer Sicht“ nach.

Diese Energiezentren im Körper gibt es nicht. Sie wurden wissenschaftlich nie nachgewiesen. Das ist völlig unhaltbar. Energiezonen, Energiepunkte, Energiezentren, Energiebehandlungen, Energiearbeit usw. sind alles Erfindungen der esoterisch-fernöstlichen Weltanschauung.

Chakrenarbeit ist der Weg in eine esoterisch-fernöstliche Weltanschauung. Auf diesem Wege werden die Nutzer dieser Methode mit der Philosophie spirituell-energetischer Kräfte vertraut gemacht. Göttliche Energien sollen zum Fließen gebracht werden. Lebenskräfte und Energien werden in der Esoterik immer als spirituelle Kräfte verstanden, die vermehrt fließen sollen, um Gesundheit, Heil, Vollkommenheit und Erleuchtung zu erlangen. Lesen Sie hierzu bitte das Kapitel „Energien, Schwingungen, kosmische und geistartige Kräfte“. In diesem Kapitel findet auch eine biblische Bewertung dieser Kräfte statt. 

Die Chakrenmethode muss aus biblischer Sicht abgelehnt werden.

Wenn Sie nach neuer Lebenskraft suchen, dann wenden Sie sich doch direkt an Gott und bitten ihn um neue Kraft.

In der Bibel steht in Jesaja 40,31:“……. die auf den Herrn (Gott) harren, kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden.“

Im Psalm 27 Vers 1 steht: „Der Herr ist mein Licht und mein Heil, vor wem sollte ich mich fürchten? Der Herr ist meines Lebens Kraft; vor wem sollte mir grauen?“

 

403 Forbidden

403 Forbidden


nginx